Politische Jugendbildung

 

"Unpolitisch sein heißt politisch zu sein ohne es zu merken"
- Rosa Luxemburg -

 

Sind Jugendliche unpolitisch, bedeutet es dass sie nicht tief in globale Konfliktthemen einsteigen, dass sie sich nicht mit verschiedenen Sichtweisen und Blickwinkeln beschäftigen, und dass sie sich nicht für die Themen ihrer Stadt oder ihres Stadtteils interessieren.


Aber kann das die Lösung unserer Zeit sein? Abstand zu nehmen von dem was uns morgen ausmachen und beschäftigen wird? Radikalen oder den vermeintlich Etablierten die Meinungshoheit zu überlassen?


Ist politisch zu sein nicht viel mehr als unser Politikbegriff für uns vorhält? Wir glauben, dass jede Entscheidung auch immer eine politische Entscheidung ist. Dafür oder Dagegen? Wir wollen dabei unterstützen, diesen Entscheidungsprozess wieder bewusst werden zu lassen.


Unsere politische Jugendbildung sorgt dafür, dass Politik und politische Meinungsbildung wieder relevant wird. Wir unterstützen junge Menschen darin, wieder streiten zu lernen und  Unterschiede auszuhalten. Wir unterstützen dort, wo Unsicherheiten auftreten und die demokratische Orientierung aufweicht. Darum ist die Stadt Essen eine "Partnerschaft für Demokratie" im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie Leben!" eingegangen (siehe unten). In enger Kooperation mit dem Arbeitskreis Jugend Essen (AKJ), unterstützen wir mit unserer politischen Jugendarbeit die Verbände der Kinder- und Jugendarbeit bei neuen Projekten zu politischen Themen, zum Beispiel zu Wahlen oder Nationalsozialismus. Wichtige Themen wie Wahlmöglichkeiten oder Initiativen wie jungdenken-umdenken findet man auf www.townload-essen.de.


Denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine immerwährende Aufgabe ALLER!


"Demokratie leben" - Jugendliche politisch aktivieren

Angriffen auf unsere Werte (zum Beispiel durch Rassismus) kraftvoll entgegen­zutreten ist das Ziel von "Demokratie leben!" - einem Netzwerk staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteur_innen. Die Politische Jugendbildung des Jugendamtes Essen

  • unterstützt Jugendliche bei der Entwicklung und Durchführung lokaler Projekte
  • begleitet und berät Jugendliche bei der Verwendung der anvertrauten Projektmittel
  • führt jährlich die Essener Jugendkonferenz durch
  • vertritt Essen beim Bundesnetzwerk von "Demokratie leben!"
  • initiiert Kooperation und erweitert das Netzwerk
  • dokumentiert und evauluiert "Demokratie leben!"

Link: Mehr zu "Demokratie leben!" auf www.townload-essen.de.

Logo

Ansprechpartner

Florian van Rheinberg

Telefon
0201 88 51651

E-Mail
f.v-rheinberg(at)jugendamt.essen(dot)de 

Vielen Dank für Ihren Besuch der Seite http://www.weststadthalle.de/politische-bildung.html mit Infos zu den Themen

  • politische Jugendarbeit
  • politische Bildung
  • Jugendpolitik
  • Politik in Essen
  • Jugendamt Stadt Essen