„U 18–Wahl“ vom 7. -13. September 2013

Das Kinder- und Jugendwahlprojekt „U18“ zur Bundestagswahl 2013 ist die größte politische Bildungsinitiative für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen für Politik zu interessieren, z. B. Unterschiede in den Wahlprogrammen der Parteien zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern kritisch zu hinterfragen, damit sie sich aktiv in gesellschaftliche Diskussionen sowie politische Prozesse einmischen und diese mitgestalten.

Umsetzung für Essen:
In Essen führen die angemeldeten Wahllokale die „U18-Wahl“ zwischen dem 7. und 13. September an einem oder mehreren Tagen durch und melden die Ergebnisse der Wahl spätestens bis zum 13. September um 18 Uhr an das Essener Projektbüro.
Im Vorfeld der Wahl sind noch einige Aktionen zur Meinungsbildung geplant.
Weitere Infos hierzu und zu den angemeldeten Wahllokalen gibt es unter dem Essener Jugendportal www.townload-essen.de. Dort werden auch die Ergebnisse der Wahlen am Abend des 13. September veröffentlicht.
                                    
Stadtweit koordiniert wird das Projekt in Essen durch den Arbeitskreis Jugend, dem Zusammenschluss der Essener Jugendverbände, sowie den zentralen Aufgaben des Jugendamtes, die in der Weststadthalle ihre Büros haben.

Samstag, 07.09.2013 12:54