Lehrerkonferenz - eine kathartische Lesebühne

Lehrerkonferenz – eine kathartische Lesebühne

„Chill mal, Frau Freitag“, „Isch geh Schulhof“, „Das Survival-Handbuch für Lehrer“ oder „Verschieben Sie die Deutscharbeit – Mein Sohn hat Geburtstag!“…
… Ein Blick ins Humor-Regal der Buchhandlung Ihres Vertrauens legt den Verdacht nahe, dass der Lehrerberuf eine Menge komisches Potential in sich birgt. Über und von Lehrern gibt es viel Heiteres zu lesen… Vom Lehrerhasserbuch bis hin zum pseudopädagogischen Enthüllungsroman. Da bleibt kein Füllfederhalter trocken!

Christofer mit F und Frau Lore, alle beide Slam-Poeten und Lehrer in Personalunion, finden, dass von Lehrern viel zu wenig live über Unterricht erzählt und VORgelesen wird. Und weil sie das, bedingt durch den Primat des schülerzentrierten Unterrichts, nicht mehr im Klassenzimmer tun dürfen, haben sie sich kurzerhand einen neuen Termin im Horizont bei uns in Weststadthalle reserviert bei frei(-willig-)em Eintritt.

„Lehrerkonferenz“ ist eine Lesebühne von Lehrern für Alle, die Bock drauf haben, und natürlich auch für Lehrer!
 

Weitere Tagesordnungspunkte folgen. Frau Lore und Herr mit F müssen vorher noch einmal in die Kompetenz-Konferenz, um ihre Konferenz-Kompetenz zu evaluieren…

Zurück