trallafitti - Konzert mit Edy Edwards, Janou & Viceheart

Edy Edward:
Nachdem Edy über einhundert mal die Bühnen der Republik unsicher gemacht hatte, folgte die EP „Ruhrpott-Poesie“. Hier zeichnet sich bereits deutlich die musikalische Ausrichtung auf Rock und Hard Blues ab.
Die EP enthält auch gesprochenes Wort von Michael Meyer, dem Autoren von “Piss-Pott – Das Leben ist (k)ein Kinderspiel”. Die Idee zur gemeinsamen Veröffentlichung entstand aus einem Theaterstück von Michael Meyer, das Edy musikalisch begleitet hatte. Nach dem beachtlichen Erfolg der ersten beiden Veröffentlichungen und wiederum einer Tonne Gigs später, ging es abermals ins Studio. Gemeinsam mit seinem Produzenten Hans Christian Becker (zeitgeist Tonstudio) entwickelte Edy mit Elementen aus Rock, Hard Blues und einer wohldosierten Vintage- Attitüde einen komplett eigenen Stil und Sound.

 

Janou:
Es ist die erste Single des Bochumer Duos überhaupt und gleichzeitig Vorbote einer ganzen EP, what we found, geplant für Ende 2020. Vier Lieder, die so reif, so modern, so eingespielt klingen, man mag beim Hören gar nicht glauben, dass es sich hier um ein Debüt handelt. Minimalistische Beats flirten mit herzzerreißenden elektronischen Sphären und der voluminösen, souligen Stimme von Sängerin Janou. Sofort surren Assoziationen durch den Kopf, große Acts des elektronischen Pops: London Grammar, Rhye, Lykke Li. Mit all denen kann sich Janou schon jetzt messen. Ohne aber in ihrem Sound wirklich vergleichbar zu sein, mit irgendetwas, das man schon kannte, mal gehört hat.

 

Viceheart:
Infos folgen

+++ Wichtige Ticketinformationen +++
Vorab können kostenlose Tickets für die jeweiligen Events erworben werden.
Die Tickets können nur EINZELN gebucht werden. Bitte gebt bei der Buchung die Kontaktdaten der jeweiligen Ticketinhaber*innen an – diese werden zur Rückverfolgung im Sinne der Coronaschutzverordnung benötigt. Die Tickets müssen am Veranstaltungstag in ausgedruckter Form mitgebracht werden.
Ticketinhaber*innen müssen spätestens 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung da sein, da der "reservierte" Platz sonst weitergegeben wird und ein Einlass dann nicht mehr garantiert ist.

Zurück